So können Sie GIMP herunterladen und installieren

GIMP ist ein kostenloser Open-Source Bildbearbeiter für die Betriebssysteme Windows, MacOS, Linux und GNU. Sie können GIMP verwenden, um Bilder zu manipulieren und zu bearbeiten, freihändig zu zeichnen, verschiedene Datenformate umzuschlüsseln und andere spezialisiertere Aufgaben. Wenn Sie GIMP für Mac, Windows oder Linux herunterladen möchten, dann folgen Sie den Schritten in diesem Leitfaden, um GIMP schnell und einfach zu installieren.

1. Schritt: Den GIMP Installer herunterladen

Nachdem Sie www.gimp.org/downloads , die Download-Seite für die offizielle GIMP-Website, aufgerufen haben, können Sie die aktuelle und stabile Version GIMP 2.10.22 herunterladen. Wählen Sie aus, für welches Betriebssystem Sie die kostenlose Software herunterladen möchten. In diesem Leitfaden werden wir erläutern, wie Sie GIMP für Windows herunterladen und anschließend installieren können. Doch die Schritte für MAC, Linux und andere Betriebssysteme sind nahezu gleich. Klicken Sie auf den orangenen Kasten, in dem steht “GIMP Version 2.10.22 direkt herunterladen”.

2. Schritt: Folgen Sie den Schritten, um GIMP zu installieren

Der GIMP Installer erscheint dann in der Symbolleiste unten auf Ihrem Bildschirm. Es kann bis zu 5 Minuten dauern, bis der Installer geladen wird. Wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist, klicken Sie, um den Installer zu öffnen. Wählen Sie, ob Sie es “für alle Benutzer installieren” oder “nur für mich installieren” möchten. Ein Pop-up-Fenster erscheint dann auf Ihrem Bildschirm und fragt Sie, ob GIMP Änderungen auf Ihrem Computer vornehmen darf. Klicken Sie auf “Ja”. Dadurch erscheint der Installations-Wizard. Klicken Sie auf “Installieren”, um GIMP zu installieren. Es kann einige Minuten dauern, bis der Installationsvorgang der Datei vollständig abgeschlossen ist, da diese aktuellste Version ziemlich viel Speicherplatz belegt.

3. Schritt: GIMP öffnen

Sie werden sehen, dass eine Verknüpfung auf Ihrem Desktop erstellt wurde. Öffnen Sie die Software mit einem Doppelklick. Falls Sie die Verknüpfung nicht auf Ihrem Desktop finden, können Sie GIMP suchen, indem Sie es in Ihre Startleiste eingeben. Klicken Sie in diesem Speicherort darauf, um es aufzurufen. Sie müssen sich dafür nicht bei GIMP einloggen oder anmelden, um zu beginnen.

4. Schritt: Jetzt können Sie GIMP verwenden

Danach können Sie nach Herzenslust Bilder bearbeiten und können die Software so oft oder so selten verwenden, wie Sie möchten, entweder für den persönlichen Gebrauch oder für kommerzielle Zwecke. Wenn Sie die Software noch nie zuvor verwendet haben und Hilfe mit GIMP benötigen, dann können Sie die offizielle GIMP Website besuchen, um Anleitungen zu finden. Es ist auch eine gute Idee, eine Datei hochzuladen und einfach mit den verschiedenen Funktionen herumzuspielen, bis Sie den Dreh raus haben. Die aktuellste Version von GIMP ist einwandfreier und selbsterklärender als je zuvor, wodurch Sie bestimmt ganz schnell herausfinden werden, was Sie tun müssen.